Knallhart spielfrei

Unsere Damen haben am Samstag ausnahmsweise mal kein Spiel. Die Knallharten müssen sich den Tag also anders vertreiben. Beispielsweise mit den bereits erwähnten Gegenveranstaltungen zu den Wende-Feierlichkeiten in Leipzig (www.antide2009.blogsport.de). Hier dann außerdem noch der Aufruf den wiederholten Versuch der Birnen in Friedberg aufzumarschieren wieder einen Riegel vorzuschieben. Das ganze am 7.11. , näheres gibts noch nicht allzuviel(http://antifabi.de/mobi/ ).
Dann noch zwei Konzerttipps:
am 7.11. quasi als Afterparty zur Demo findet in Frankfurt im Elfer-Club(11er) eines von zweien Rock gegen Rechts der Antifaschistischen Linken Groß-Gerau statt. Mit dabei sind
Eyeshotemily(Hardcore aus der richtigen Ecke der Politik und Hanau)
Tragic Vision(Emotionaler Punkrockdreier ebenfalls aus Hanau)
Stern fucking Zeit(Elektro mit ner gewissen Verrücktheit aus Mainz/Rüsselsheim)

Das zweite Rock gegen Rechts findet dann am 20.12. in Darmstadt statt(aufgrund mangelnder Lokalitäten in Groß-Gerau selbst muss das leider auswandern. Trotzdem alle hin!). Die ALGG lädt ein in die Oetinger Villa (Oetinger Villa) zum Emopunkrockabend des Grauens <3<3.
Das Quartett, welches aus den vier momentan vermutlich angesagtesten Bands des Landes besteht, wird mal so richtig einen machen. Mit dabei:
Captain Planet (Die neue Hamburger Schule mit Texten zum weinen, melancholieren und Faust ballen.)
Matula (Die Helden vom letztjährigen RgR jetzt wieder da. Ebenfalls mit Hamburgcore, jedoch bisschen mehr am fiddeln mit den Giddas.)
Mikrokosmos 23 („Mikrokosmos 23 könnten die nächsten Escapado werden und sollten das auch.“ Die härteste Band des Abends aus der Porzellanstadt.)
Adolar („Damals haben wir Mariokart gespielt und du hörst heute Kettcar und siehst so komisch aus.“ Instrumentenvirtuosen schlafen mit Poeten, aye.)

Nähere Infos und gerne auch anfreunden(!!) hier: myspace.com/rockengegenrechts

Grün-Weißer Gruß
René Krafczyk