Vergangene 2 Spiele

Hier noch zwei Nachtragsberichte von den vergangenen Spielen. Oder eher nur einer, weil am letzten Samstag konnte leider aus terminlichen Gründen niemand von uns nach Weiterstadt fahren und sich das doch etwas überraschende 2:2 Unentschieden gegen den Tabellenzweiten anschauen. Schade drum, Glückwunsch der Mannschaft trotzdem, welche(laut Zeitungsbericht) erst kurz vor Ende des Spieles das 2:2 von Weiterstadt hinnehmen musste.

In der vorangegangenen Woche trat man „daheim“– Heimspiele werden mittlerweile aufgrund von Füchsen/Dachsen/Bibern/Maulwürfen/etc. auf dem eigentlichen Kickers Mörfelden-Platz auf dem Nebenplatz der SKV Mörfelden ausgetragen- gegen die zweite Vertretung aus dem roten Ueberau an. Diese wurden laut Insiderhinweisen von einigen Spielerinnen der 1. Mannschaft unterstützt, welche in der hiesigen Hessenliga ihr Unwesen treibt. Der Respekt vor dieser Mannschaft war also groß, doch erinnerte man sich auch an den glorreichen Auswärtssieg von letzter Saison.
Die Grün-Weißen begrüßten ihre Fans ungewohnterweise bereits vor dem Spiel, was bei einigen die Katererscheinungen wie wegbließ und so konnte man denn auch mit dem üblichen Support beginnen. Zunächst lief das Spiel wie aus den letzten Wochen gewohnt nur auf das gegnerische Tor, was zu Kontermöglichkeiten für die Ueberauer führte, aus welcher in der 15. Minute ein Freistoß resultierte, welcher beachtlich und de facto unhaltbar im VfR-Tor landete. Der Druck auf die SG flachte hiernach jedoch nicht ab und so kam es 5 Minuten später bereits zum 1:1. Der Stand zur Halbzeit sah genauso aus. Also alles gut und erstmal ein Sportzigarettchen. Weiter geht’s, immernoch massiver Druck in die Gegnerhälfte, einige stark rausgespielte Chancen und die ein oder andere Fehlentscheidung des Schiedsrichters führten letzten Endes dann doch noch zu zwei weiteren VfR-Toren und dem verdienten 3:1 Endstand. Hut ab an die Mannschaft, welche ein wirklich schönes Spiel abgeliefert hat(„Das konntmer sich heute wirklich mal gut angucken!“, Anhänger des VfR Groß-Gerau).

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 5.12. um 17:00 in Mörfelden gegen den Kreisrivalen der SKV aus Büttelborn statt. Besondere Brisanz erfährt dieses Spiel durch den Fakt, dass es beim letzten Aufeinandertreffen zu Ausschreitungen zwischen den beiden Mannschaften und einem Angehörigen kam, weshalb bei diesem Spiel zum ersten Mal in der Geschichte des Knallhart Gere(wir hatten mit den Ausschreitungen nichts zu tun, da wir nicht einmal anwesend waren) Ordner eingesetzt werden werden. Man darf gespannt sein. Treffpunkt ist entweder um 15:30 am Dornberger Bahnhof oder bereits vorher um das Spiel Koblenz-St. Pauli im TV anzuschauen. Der Treffpunkt hierfür ist per Mail zu erfragen.

Alerta VfR